Blondies in Bochum

vegane Burgerwelt

Ein paar Freunde aus Bochum schwärmen schon seit längerer Zeit vom Blondies nahe der Bochumer Innenstadt. Daher war es am Karnevalswochenende endlich mal an der Zeit das Blondies zu besuchen. Mit dabei zwei Kleinkinder im Alter von ein und zwei Jahren.

Blondies Bochum Ein Blick auf die Speiskarte und man hat sofort ein typisches Fastfood-Restaurant im Sinn. Gibt es hier doch nur Burger, Pommes, Currywurst und Salate. Doch ein Blick durch eins der Fenster zeigt ein gemütliches und ruhiges Ambiente. Doch die Ruhe hat nun aufgrund unserer beiden kleinen Gäste ein Ende. Der erste Eindruck hat auch nicht getäuscht. Im Hintergrund läuft ruhige entspannte Musik, es gibt ausreichend Tische und zudem auch noch eine kleine gemütliche Couchecke. Dunkle Holzböden, Tische und Stühle sowie die sonst dezent gehaltene Einrichtung und die Atmosphäre haben daher nichts mit einer typischen Fastfood-Bude oder einer konventionellen Burgerbude gemein. Vielmehr lädt dieser Ort zum verweilen ein.

Zentraler Punkt der Speisekarte ist die Burgerauswahl. Sechs verschiedene Burger gibt es im Standardangebot. Zudem gibt es immer noch einen Monatsspezialburger. Fünf der Standardburger sowie den Spezialburger gibt es jeweils in einer veganen und in einer vegetarischen Version. Aber auch mit BIO-Fleisch. Neben den Klassikern Hamburger und Cheeseburger (auch mit veganem Käse) gibt es den Big Kahuna Burger mit fruchtiger Soße, Ananas und (veganem) Käse, den Deluxe Burger mit geschmorten Pilzen und Zwiebeln und (veganem) Käse und einen mexikanischen Burger mit Salsa-Sauce, Guacamole, (veganem) Käse, Jalapenos und Nachos. Und der Monatsburger? Ein Sateburger mit Erdnusssauce, Sweet-Chili-Sauce und Mungosprossen. Zwischen den Brötchenhälften findet man zudem noch frischen Salat, Tomaten, Zwiebeln und Gurken. Pommes konnten extra dazu bestellt werden. Genau wie Ketchup, Big Kahuna Sauce und vegane Mayo. Pommes Spezial gibt es natürlich auch. Für die Kleinen gibt es vegane Currywurst mit Sauce und Pommes. Gemüse, Salat, Ketchup, Mayo und die Burgerbrötchen sind laut Karte sogar alle in Bio-Qualität.

Die Getränkekarte ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Das Angebot an nicht alkoholischen und alkoholischen Getränke ist durchaus breit gefächert und hat auch ein paar Spezialitäten im Angebot, die man sonst eher selten auf Getränkekarten findet.

Bestellt wurden Sateburger und der Big Kahuna Burger, jeweils mit Pommes (spezial) und Currywurst mit Pommes für die Kleinen. Obwohl das Blondies gut besucht war mussten wir nicht lange auf unsere Bestellung warten. Bei den beiden Kleinen kam daher auch nicht die befürchtete Unruhe auf.

Die beiden Burger, die Currywurst und alle Beilagen waren wirklich köstlich und haben Lust auf mehr gemacht. Die Portionen waren aber groß genug, um satt zu werden. Naja, ein bisschen musste man sich ja auch noch für den Nachtisch aufheben.

Für den Nachtisch gibt es keine Karte. Dafür aber eine schöne bunte Tafel an der Theke. Hier findet man eine nette Auswahl an veganen und vegetarischen Kuchen und Eis. Hin und wieder gibt es sogar vegane Torten im Angebot. Probiert wurden  (veganer) Schokokuchen und (veganer) Apfelkuchen. Beide Kuchen konnten überzeugen. Die Stücke waren sogar recht üppig, so dass man nach einem Burger mit Pommes schon kämpfen musste. Das Kuchen- und Tortenangebot lädt auch zu einer gemütlichen Kaffeerunde mit Oma und Opa ein. Zumal es auch eine große Auswahl an Teesorten und Kaffeespezialitäten gibt.

Preislich war auch alles im Rahmen. Nicht billig, aber auch nicht zu teuer. Ein veganer Burger kostet im Schnitt 5,50 Euro, ein Portion Pommes 2,20 Euro, Ketchup und Mayo 0,60 Euro und die Currywurst 3,20 Euro. Für gute und qualitativ hochwertige Produkte in Bio-Qualität durchaus angemessene Preise. Insbesondere im Vergleich zu veganen Produkten, die man im Einzelhandel kaufen kann. Für den Kuchen mussten sogar nur 2,50 Euro auf den Tisch gelegt werden. Für die großen Stücke recht günstig.

Das Personal war übrigens auch super freundlich. Einziger Wermutstropfen, es gibt keine Hochstühle für Babys und Kleinkinder. Aber mit ein paar Kissen kann man sich durchaus behelfen.

Fazit: Wenn man kein Problem damit hat auch mal einen Fleischburger auf dem Nachbarteller zu erblicken, ist das Blondies auf jeden Fall einen Besuch wert. Für mich war das definitiv der erste Besuch von vielen.

 

Blondies

Kortumstr.140

44787 Bochum

Öffnungszeiten:

MO: 17:30 – 23:00

DI:   17:30 – 23:00

MI: 17:30 – 23:00

DO: 17:30 – open end

FR: 17:30 – open end

Samstag: 12 – open end

Sonntag: 15 – 23 Uhr