crunchy Chili Auflauf

Mal wieder Lust auf Chili? Aber nicht schon wieder mit Reis oder Brot? Hier eine Alternative. Chili und Vollkornpasta überbacken mit crunchigen Cornflakes. Waoh! Knusprig und scharf.

veganer crunchy Chili-Auflauf (Rezept #8)

Was man alles braucht:

Für die Chili-Mischung

300g Räuchertofu
2 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
3 Paprika (rot, gelb, grün)
2 Dosen Pizzatomaten
3 Dosen Kidneybohnen
2 Tl Bohnenkraut
2 Tl Salz
3 Tl Paprika edelsüß
2 TL Basilikum
2 TL Orgeano
1/2 TL Kumin (Kreuzkümmel)
1 Prise Chilipulver
Pfeffer
3 EL Rohrzucker
4 EL ÖL
300 g Vollkornnudeln (ungekocht)

Für den Knusperbelag:

150g Cornflakes
120ml Sojadrink
3 EL Öl
3 EL Hefeflocken

Und so wird’s gemacht:

Zuerst kochen wir die Vollkornnudeln. Diese nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser kochen. Dann abgießen und ein wenig abkühlen lassen.

Während die Nudeln im Wasserbad kochen kümmern wir uns um die Chili-Mischung.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln klein schneiden. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken. Autsch. Zwiebel gemeinsam mit dem Knoblauch und dem Bohnenkraut in der Pfanne im heißen Öl andünsten. Derweil den Räuchertofu und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Dann Räuchertofu und Paprika in die Pfanne geben und 10 Minuten auf kleiner Stufe alles zusammen weiter brutzeln lassen.

Währenddessen können wir den Belag vorbereiten. Die Cornflakes in einer großen flachen Schale dicht auslegen. Die übrigen Zutaten für den Belag miteinander verrühren und anschließend gleichmäßig auf den Cornflakes verteilen. Dann stellen wir die Cornflakes wieder beiseite.

Nun schütten wir die Kidneybohnen, die Dosentomaten und alle Gewürze mit Ausnahme des Rohrzuckers in den Topf. Alles kräftig verrühren und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Dann den Rohrzucker in den Topf geben und ebenfalls unterrühren. Nun nur noch mit etwas Pfeffer abschmecken und fertig sind wir mit den Vorbereitungen.

Die Nudeln und die Chili-Mischung geben wir nun eine passende Auflaufform und mischen alles vorsichtig durch. Anschließend verteilen wir noch die Cornflakes gleichmäßig auf die Chili-Nudel-Mischung. Hier ist Vorsicht angesagt, da die Cornflakes durch das Einlegen recht weich geworden sind.

Die Form schieben wir in den vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) und müssen uns nun noch 30 Minuten gedulden.

…unsere Geduld wird auf jeden Fall belohnt. Hmmm. Freuen können sich vier Chilifreunde. Zumindest sollten die vier satt werden.

Hinweis: Eine Prise Chili verleiht den Auflauf lediglich eine würzige Note. Natürlich sind dem Schärfegrad hier fast keine Grenzen gesetzt. Wer es etwas schärfer mag nimmt halt etwas mehr Chilipulver.

Alternative: Den Räuchertofu kann man auch durch 300g (kleine) Sojaschnetzel ersetzen. Die Sojaschnetzel nach Packungsanleitung (in Gemüsebrühe) einweichen, gut ausdrücken und dann anstatt des Tofus verwenden.