Grünkern-Reis-Gemüsetopf

Grünkern-Reis-GemüsetopfHeute gibt es Teil drei einer kleinen Grünkerntriologie. Nach einer crunchigen Grünkernlasagne und Grünkernbolognese verlassen wir den krisengebeutelten europäischen Süden. Denn zum Abendessen gibt es heute einen deftigen Grünkern-Reis-Gemüsetopf. Einfach und ohne großen Aufwand zubereitet. Dazu reichen wir einen leckeren Salat und schon haben wir eine recht ausgewogene leckere Mahlzeit.

Diese Trilogie ist natürlich nicht das abschließende Ende meiner kleinen Grünkernreihe. Ganz im Sinne einer sehr bekannten Science-Fictionreihe kann man die Teile vier, fünf und sechs ja mit besten Gewissen an den Anfang setzen.


veganer Grünkern-Reis-Gemüsetopf (Rezept #30)

Was man alles braucht:

125g Grünkernschrot
375ml Gemüsebrühe
500g gekochten Reis (vom Vortag, vorzugsweise Vollkornreis)
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
400g Zucchini
250g geschälte Möhren
1 rote Paprika
2 TL Kräutersalz
2 TL Paprika (edelsüß)
½ TL Paprika (rosenscharf)
2 TL Majoran
300ml Sojadrink ungesüßt (z.B. von Alpro)
4 TL Rohrzucker
Pfeffer
etwas Öl

Und so wird’s gemacht:

Zunächst einmal schütten wir das Grünkernschrot zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Topf und lassen beides zusammen kurz aufkochen. Anschließend lassen wir das Grünkernschrot noch 20 Minuten in der Gemüsebrühe auf der ausgeschalteten Herdplatte nachquellen. Hin und wieder umrühren nicht vergessen.

Das Öl erhitzen wir derweil in einem großen Topf. Währenddessen schneiden wird die Zwiebeln in kleine Stücke und quetschen die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse. Autsch. Dann geben wir Zwiebeln und Knoblauch in den Topf und lassen beides im heißen Öl andünsten. Möhren, Zucchini und Paprika scheiden wird in kleine Stücke, schmeißen das Gemüse dann ebenfalls in den Topf und lassen alle Zutaten für ca. zehn Minuten auf kleiner Stufe weiterbrutzeln.

Anschließend geben wir die Gewürze (außer den Pfeffer) und das Majoran in den Topf und rühren alles unter das Gemüse. Nun geben wir den Sojadrink und den Rohrzucker hinzu und vermischen beides ordentlich mit dem Gemüse.

Grünkern-Reis-Gemüsetopf Zubereitung

Dann geben wir sowohl den Reis als auch das ausgequellte Grünkernschrot in den Topf, rühren Reis und Schrot unter das Gemüse und lassen alles noch einmal für zehn Minuten auf kleiner stufe weiterbrutzeln. Mit Pfeffer abschmecken und fertig.

Hmm, auf dem Teller noch mit etwas Schnittlauch bestreuen und guten Appetit.

Hinweise:

Sojadrink und Rohrzucker kann man auch durch 300ml Sojacuisine ersetzen.

Wer keinen Reis vom Vortag mehr übrig hat kann parallel zum Grünkernschrot noch eine entsprechende Menge Reis zubereiten. Sollte hier Vollkornreis zubereitet werden muss man natürlich ein wenig mehr Zeit einplanen. Der Reis sollte dann bereits vor dem Grünkernschrot auf den Herd gestellt werden.