Zutatencheck des Vegpool

Vielleicht geht es ja nicht nur mir so, man steht im Supermarkt vor prall gefüllten Regalen und studiert interessiert die Zutatenlisten. Der eine oder andere möchte ja doch wissen was alles im ausgewählten Produkt enthalten ist. Aber leider stößt man oftmals recht schnell auf viele Fragezeichen. Ich zumindest weiß zum Beispiel nicht was hinter Alginsäure, Buthylhydroxyanisol, acetyliertes Distärkephosphat, Natriumstearoyl-II-Lactylat oder Polyglycerinester von Speisefettsäuren steckt. Ist das nun vegan oder doch eine versteckte tierische Zutat? Zum Glück findet man jedoch in den unendlichen Weiten des WorldWideWeb an vielen Stellen Informationen zu diesen oft unaussprechlichen Zutaten. Um die Suche ein wenig zu beschleunigen und zu vereinfachen findet man nun auch in der Vegan Rock City ein solches Helferlein. Wer also hin und wieder hier vorbeischaut kann nun Zutatenlisten analysieren und prüfen, ob diverse Zutaten vegan sind oder nicht.

Den Zutatencheck findet man hier in der rechten Sidebar ganz unten.

Dort einfach die entsprechende Zutat eingeben und auf den Checken-Button klicken. Innerhalb weniger Augenblicke erhält man die Info, ob die gewählte Zutat vegan ist oder (lediglich) vegetarisch bzw. weder vegan noch vegetarisch.

Zutatencheck Eingabe

Zutatencheck Ergebnis

Der Check wird übrigens vom Vegpool zur Verfügung gestellt. Eine Anfrage zielt daher auch direkt auf die Zutatensammlung des Vegpools. Über den Link „zum Vegpool Zutatencheck“ gelangt man auch direkt auf die Seiten des Vegpools. Hier können dann noch weitere Informationen im Inhaltsstoffe-Lexikon abgerufen werden (oben rechts unter Inhaltsstoffe). So erfährt man zum Beispiel, dass hinter Alginsäure das Kürzel E400 steckt und es hierbei um ein Verdickungs- und Geliermittel handelt.

Noch genauere Informationen findet man übrigens auf den Seiten der Vegan Society (auf Englisch) im Glossary of animal substances.