veganer turbo-Möhren-Tofu-Salat

schneller-veganer-Möhren-Tofu-SalatKein Zeit, keine Lust? Kennt jeder. Doch das stört den kleinen Hunger nicht. Also muss schnell was auf den Teller. Aber immer nur Brot, Gebäck, Obst,…? Muss ja auch nicht sein. Das Essen von gestern wieder aufwärmen? Ne, nicht schon wieder. Daher gibt es heute einen leckeren Möhren-Salat, der in wenigen Minuten zubereitet ist. Die Reste von gestern werden dabei nicht vergessen. Zudem kann man den Salat auch prima mit ins Büro bzw. zur Arbeit nehmen. Wer also wie ich keine Lust auf Kantinenessen hat, mal abgesehen davon, dass es keine veganen Gerichte gibt, und tägliche Abwechslung mag, holt eine Tupperdose raus, vollpacken, einpacken, gerettet ist die Mittagspause.

veganer turbo-Möhren-Tofu-Salat (Rezept #43)

Was man alles braucht (für eine Portionen):

3 mittelgroße Möhren
150g Sojaghurt (z.B. von Alpro)
75g Räuchertofu (z.B. von enerBio)
1 TL Currypulver
½ TL Kräutersalz
Chiliflocken oder Chilipulver
100g Vollkornnudeln / Vollkornreis / Hirse /… vom Vortag

Optional: 1 EL Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne,…

Falls man scharfes Curry verwendet kann man natürlich auf das Chili verzichten.

Und so wird’s gemacht:

Möhren schälen und mit der Gemüsereibe in eine Schüssel raspeln. Den Tofu in kleine Würfel oder in Streifen schneiden. Den Tofu dann gemeinsam mit den restlichen Zutaten in die Schüssel zu den Möhren schmeißen. Gründlich verrühren.

Ups, schon fertig.

Einpacken für’s Büro oder aber guten Appetit.