veganer „ratzfatz“ Bohnen-Mais-Salat

veganer weisse Bohnen-Mais-SalatVor einer Woche habe ich hier einen veganen Möhren-Tofu-Salat mit Sojaghurtdressing vorgestellt. Schnell und einfach zubereitet. Super für unterwegs oder für die Mittagspause im Büro. Insbesondere wenn das Kantinenessen, naja, nicht so toll ist oder keine veganen Gerichte im Angebot sind. Ein wenig Abwechslung sollte aber doch auf der persönlichen Speisekarte stehen. Daher gibt es heute einen leckeren Bohnen-Mais-Salat, der ebenfalls „ratzfatz“ zubereitet ist. Passend für jede Mittagspause, für das kleine Partybuffet, als Beilage oder auch zu (fast) jeder anderen Gelegenheit.

veganer „ratzfatz“ Bohnen-Mais-Salat (Rezept #44)

Was man alles braucht (für zwei bis drei Portionen):

1 Glas weiße Bohnen (255g Abtropfgewicht)
1 Dose Mais
2 kleine Zwiebeln
1 EL Balsamicoessig
1 TL Majoran
1 TL Kräutersalz
½ TL Bohnenkraut
Chiliflocken oder Chilipulver
Pfeffer

Optional: frischer Schnittlauch, frische Petersilie

Und so wird’s gemacht:

Mais in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die weißen Bohnen ebenfalls in ein Sieb geben und dann gründlich aber vorsichtig das Glibberzeug abwaschen. Die Zwiebeln in kleine Stückchen schneiden.

Dann alle Zutaten mit Ausnahme des Pfeffers in eine Schüssel geben. Chili natürlich nur nach Schärfelust. Vorsichtig umrühren. Mit etwas Pfeffer abschmecken. Fertig.

Falls noch frischer Schnittlauch oder frische Petersilie auf der Fensterbank im Glas stehen sollten, rausholen, kleinschneiden bzw. kleinhacken und über den Salat streuen. Sieht gut aus und steigert die Gaumenfreude.

Einpacken für’s Büro oder aber guten Appetit.