vegane Maisburger

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich auf diese Burger gestoßen bin. Doch ich glaube in irgendeiner TV-Serie hat jemand von diesen Burgern so sehr geschwärmt, dass ich das unbedingt mal ausprobieren wollte. Ich habe dann jede Menge Rezepte gefunden. vegane MaisburgerDoch waren diese natürlich alle nicht vegan. Daher habe ich diese Rezepte ein wenig abgeändert und bin schließlich an dem folgenden Rezept hängen geblieben. Die Maisburger schmecken natürlich etwas süßlich, also sind nicht wirklich herzhaft, das hat Mais ja so an sich. Aber das tut der Sache keinen Abbruch. Im Gegenteil. So sind die Maisburger immer eine willkommene Abwechslung.

vegane Maisburger (Rezept #56)

Was man alles braucht (für ca. 10 bis 12 Maisburger):
225g Mais (aus der Dose und gut abgetropft)
225 ml Sojadrink
225g Maismehl
1 Tl Backpulver
½ Tl Natron (-pulver)
1 Tl Kräutersalz
2 Tl Ahornsirup (Agavendicksaft geht auch)
ein paar Spritze Zitronensaft
etwas Öl für die Pfanne


So wird’s gemacht:

Zunächst einmal geben wir alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und verrühren diese. Dann geben wir die flüssigen Zutaten und den Mais zu den trocken Zutaten und verrühren alles recht vorsichtig. So, fertig ist der Teig.

Nun eine gut beschichtete (Anti-Haft-) Pfanne erhitzen und ein wenig Öl mit einem Stück Küchenrolle verreiben. Dann den Teig in kleinen Portionen (ca. 2 Esslöffel) in die Panne geben und mit einem Pfannenwender (oder so) platt drücken. Wenn die Unterseite braun geworden ist können wir die Maisburger wenden. Die Maisburger sollten sich dabei sehr leicht von der Oberfläche der Pfanne lösen lassen. Falls nicht, noch ein wenig warten und erst dann die Maisburger wenden. Wenn dann auch die zweite Seite braun geworden ist sind die Maisbuger fertig. Vor der nächsten Ladung Teig sollte man die Pfanne ggf. noch mit ein wenig Öl beglücken.

Die fertigen Maisburger in den Backofen stellen und bei ca. 80°C warm halten bis alle Maisburger fertig sind (falls man die Burger warm essen möchte).

Die Maisburger schmecken natürlich, U.S.-like, zwischen zwei Brötchenhälften oder mit Humus, Kartoffelspalten und Salat oder was auch immer Euch beliebt. Zudem schmecken die Maisburger auch kalt sehr gut und sind daher ideal für’s Büro oder unterwegs.

Das wird aufgelegt:

beim Zubereiten: At The Drive-In – Relationship Of Command

beim Mampfen: Mariachi El Bronx – El Bronx

 

Alternativ, fair und ökologisch.
Schau doch mal in unserem Onlineshop für Baby- und Kleinkinderklamotten vorbei.
Young And Wild Clothing