The Art of Punk – Dead Kennedys

Dead Kennedys - LogoHier nun die dritte und abschließende Folge der Miniweb-Reihe „The Art of Punk“ des Museum of Contemporary Art in Los Angeles. Nach den interessanten Folgen über das Artwork und die Logos der Bands Black Flag und Crass gibt es nun einen Blick hinter die Kulissen des Dead Kennedys Logos und des Artworks der legendären Band aus San Francisco.

Von der Papiercollage mit Schere und Kleber zum LP-Cover und Flyer.

Spontan, verrückt, wahnwitzig und DIY. Bitterböse und voller Ironie. Aus Papierschnipseln entstanden politische und gesellschaftskritische Botschaften, die auch heute noch für Gesprächsstoff sorgen. Sänger und Gründungsmitglied Jello Biafra erzählt wie er vor nunmehr über 30 Jahren aus Papiervorlagen, Schere und Klebstoff die Cover der LPs und Singles der Dead Kennedys zusammengebastelt hat.

Zudem besuchen wir Winston Smith, der das Logo der Dead Kennedys entworfen hat. Vier einfache Linien, die unzähligen Häuserfronten, Shirts und Tattoos ihren Stempel aufgedrückt haben.

Doch schaut selbst was Jello Biafra, Winston Smith und Zeitzeugen zu erzählen haben. Es lohnt sich.

 

Hier noch die beiden ersten Folgen:

The Art of Punk – Crass

The Art of Punk – Black Flag

Alternativ, fair und ökologisch.
Schau doch mal in unserem Onlineshop für Baby- und Kleinkinderklamotten vorbei.
Young And Wild Clothing