reinhören: i is another – s/t

Wenn das mal nicht vielversprechend klingt. Die Herren Jonah Matranga und Ian Love, die auf eine Bandbio mit I Is Another - LP-CoverNamen wie Far, New End Original, Onelinedrawing, Rival Schools, Burn und Die 411 zurückblicken können, treffen sich im Studio, um einfach mal eine Platte aufzunehmen, weil sie es lieben, gute Platten aufzunehmen. Das Bandgefüge wird komplettiert durch Jeff Gensterblum von Small Brown Bike an den Drums, man nennt sich I Is Another und schon nach kurzer Zeit steht das selbst betitelte Debütalbum in den Plattenregalen.

 

I Is Another machen dann auch genau das, was man sich vorgenommen hat. Einfach ein gutes Album aufnehmen. Ein Album, das nicht der ganz große Wurf ist und sich auch nicht mit den besten Werken von Love und Matranga messen kann. Ein Album, das sich aber dennoch vom derzeitigen Mainstreamstandard abhebt. Als kleine Perlen erweisen sich dabei der treibende Opener Queen Of Swords, der sich zu einem melodieverspielten Ohrwurm entwickelt, und das krachig polternde Shake, die das Potenzial dieser Band aufzeigen.

So werden die Erwartungen mit Blick auf das Album als Gesamtwerk nicht voll erfüllt. Doch diese Scheibe macht Lust auf mehr und so hofft man dann doch auf eine Zukunft von I Is Another. Und wer auf fetten melodischen Indierock steht, sich gerne an die Neunziger und die oben zitierten Bands erinnert, wird Gefallen an dieser Scheibe finden.

Schließlich ist man aber doch ein wenig zwiegespalten, denn es bleibt das Gefühl, dass etwas mehr Studioarbeit dem Album gut getan hätte. Sieben Songs haben zudem definitiv nur EP-Charakter. Die drei abschließenden Akkustik-Tracks wissen zu gefallen, wirken jedoch mehr als Lückenfüller denn als echter Teil dieser Platte. Die für Arctic Radio Records Releases gewohnt schöne Aufmachung der LP tröstet dann ein wenig über diesen Umstand hinweg. Doch wer weiß, vielleicht hätten I Is Another einen weiteren Ohrwurm aus den Saiten zaubern können…

I Is Another – s/t

Label: Arctic Rodeo Recordings
VÖ: 28.Juni 2013

Trackliste
1. Queen Of Swords
2. Prayed For You
3. Bittersweet
4. Kerry Jane
5. Shake
6. Dear Departed
7. I Is Another
8. Bittersweet (Acoustic)
9. Queen Of Swords (Acoustic)
10. Prayed For You (Acoustic)

 

Hinweis: Das Coverphoto wurde mir freundlicherweise von Arctic Rodeo Records zur Verfügung gestellt.

Alternativ, fair und ökologisch.
Schau doch mal in unserem Onlineshop für Baby- und Kleinkinderklamotten vorbei.
Young And Wild Clothing