Ernährungsmediziner empfiehlt fleischlose Ernährung

Auf der Homepage des Vegetarierbund Deutschland (VEBU) konnte man in der letzten Woche ein Interview mit Prof. Dr. Wechsler lesen, das die folgende Kernaussage trägt:

„Grundsätzlich kann man ohne Einschränkung zu einer vegetarisch-veganen Ernährung raten, weil diese zu besserer Gesundheit und längerer Lebenserwartung führt.“

Prof. Dr. Wechsler ist ärztlicher Leiter des Zentrums für Ernährungsmedizin und Prävention (ZEP) und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Ernährungsmediziner e. V. (BDEM). Somit basiert die Aussage auf fundierten und langjährigen Expertenwissen. Das liest man doch gerne.

Das (kurze) Interview könnt Ihr auf der VEBU-Hompage nachlesen. Hier ein paar wichtige Punkte aus dem Interview:

  • eine vegane Ernährungsform ist für alle genannten Bevölkerungsgruppen geeignet
  • auf Risiken ist zu achten (z.B: ausreichende Eisenzufuhr)
  • eine vegane Lebensweise und Ernährung ist außerordentlich zukunftsweisend
  • eine Reduktion des Fleischanteils ist sowohl unter Therapieaspekten als auch als Prävention sinnvoll
  • jede zeitgemäße Krankenhausernährung sollte heute eine vegetarisch-vegane Kostform je nach Wunsch des Patienten anbieten

In einem Artikel in der Welt vom 10.05.2013 „Wider die Mär vom genussfeindlichen Veganer“ und in einem Artikel in der badischen Zeitung vom 01.07.2013 „Was ist Veganismus“ wird Prof. Dr. Wechsler ebenfalls zitiert. Auch hier weist er auf die Vorteile einer veganen Lebensweise hin. Hier sei angemerkt, dass diese beiden Zeitungen bzw. deren Onlinepräsenz sich die vegane Lebensweise sicherlich nicht auf die Fahnen geschrieben haben.

Ergänzung meinerseits, wobei man das auch an vielen Stellen (auch auf der VEBU-Homepage) nachlesen kann:

Voraussetzung für ein gesundes veganes Leben ist und bleibt eine ausgewogene Ernährung und somit eine ausgewogene Nährstoffzufuhr. Junk- und Fast-Food ist demnach der falsche Weg. Auf den Seiten des VEBU oder der Veganen Gesellschaft Deutschland findet man alle Informationen, die man für eine ausgewogene vegane (rein pflanzliche) Ernährung benötigt. Und, darauf sei noch einmal hingewiesen, im Jahr 2013 ist das auch gar nicht mehr schwierig. Somit ist das Interview auf der VEBU-Homepage auch nicht als vegane Eintagsfliege oder vegane Promotion anzusehen.

Quellen
1) www.vebu.de
(http://vebu.de/menschen/interviews/1724-wechsler-empfiehlt-fleischlose-ernaehrung)

2) www. badische-zeitung.de
(http://www.badische-zeitung.de/liebe-familie/hintergrund-x6jd2f7yx–73207683.html)

3) www.welt.de
(http://www.welt.de/gesundheit/article116055119/Wider-die-Maer-vom-genussfeindlichen-Veganer.html)