vegan Wednesday #59

vegan Wednesday Logo
Sechs Uhr in der Früh. Fünf Grad. Ein kalter Fahrtwind weht mir ins Gesicht. Sechs Uhr und ich fahre mit dem Rad zur Arbeit? Warum? Darum. Sternenklarer Himmel und ein strahlender Sichelmond. Was für ein herrlicher Anblick. Die Straßen gehören mir allein. Ich genieße Einsamkeit und Ruhe. Touche Amore erzählen dazu mitreißende Geschichten. So gefällt mir der Start in den Arbeitstag. Und heute ist ja auch vegan Wednesday.

Frühstück am vegan Wednesday

Nach der Radtour gab es ein Vanille-Hirse-Porridge mit Trockenaprikosen – der Eisenhaushalt freut sich – Walnüssen und Kiwi. Dank des Vitamin C freut sich der eisenhaushalt noch mehr.

veganer Vanille-Hirseporridge mit Trockenaprikosen

Mittagessen am vegan Wednesday

Hm, Bananenpancakes (aus Dinkelvollkornmehl) mit noch mehr Bananen und Erdnussmus.

vegane Bananenpancakes mit Erdnussmus

Zwischendurch noch ein kleiner Obstsalat und Sojakakao.

Abendessen am vegan Wednesday

Zum Abendessen gab es selbstgemachte Pizzabaguettes (Rezept) und Grieß mit Früchten zum Nachtisch.

vegane Pizzabaguettes

Gute Nacht und bis nächste Woche.

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann.