Konzertreview: KMPFSPRT und Idle Class live in Essen

27.10.2103 – Essen, Weststadthalle

KMPFSPRT - Idle Class TourposterSowohl KMPFSPRT als auch Idle Class hatte ich in diesem Jahr schon dreimal live gesehen. Sind beide Bands doch scheinbar pausenlos auf Tour. Obwohl der Sound hin und wieder zu wünschen übrig ließ (Idle Class im Druckluft in Oberhausen), ist doch jede Show in bleibender Erinnerung geblieben. Daher habe ich mich tierisch gefreut beide Bands wieder gemeinsam, wie bereits auf dem Uncle M Fest im Mai 2013, spielen zu sehen. Zudem haben KMPFSPRT ja vor ein paar Tagen verraten, dass im Frühjahr 2014 ein neues bzw. das erste Album via Uncle M veröffentlicht wird. Die Vorfreude auf neue Songs war daher groß.

Als Opener wurden kurzerhand noch Team Stereo aus Düsseldorf eingeladen, so dass an diesem Abend ein bunter Querschnitt aus NRW auf der Bühne stand. Leider habe ich den Großteil des Auftritts der fünf Jungs aus Düsseldorf verpasst. Stau am Sonntagabend ist wirklich kein Kracher.

Im Gegensatz zum Auftritt von Idle Class. Doch was soll ich zu den fünf sympathischen Münsteranern nach sagen. Rauf auf die Bühne, eine halbe Stunde melodischer Punkrock vom Feinsten, der einfach nur Spaß macht. Das Publikum wollte sich an diesem Abend zwar nicht bewegen. Doch man konnte in den vielen zufriedenen Gesichtern ablesen, dass dieser leidenschaftliche und powervolle Aufritt vor der Bühne mächtig gut ankam. Kein Wunder, auch dieser Auftritt war wieder richtig gut.

Die Eindrücke kaum verarbeitet, schon bretterten KMPFSPRT los. Ein gewohnt fetter Sound bläst aus den Boxen und die vier Jungs zeigen erneut eine eindrucksvolle Show. Dass die Kölner ihr Handwerk verstehen muss sicherlich nur noch am Rande erwähnt werden. Sitzt doch jeder Akkord, der Schweiß tropft, gut gelaunt geht es in die Songs, das Wechselspiel am Gesang harmoniert prima und die Energie und die Dynamik der Songs ist jederzeit im kleinen Raum der Weststadthalle zu spüren. KMPFSPRT sind live einfach eine Bank. Dazu gibt es neben den Songs der Das ist doch kein Name für eine Band EP auch eine Handvoll neuer Songs zu hören, die allesamt die Vorfreude auf das neue Album noch einmal gesteigert haben. Insgesamt ein super Auftritt, der nach mehr schreit. Schön, dass die Jungs pausenlos auf Tour sind. Zumal ein neues Album meist auch eine Tour im Gepäck hat. Yeah, wir sehen uns spätestens 2014.

Sowohl Idle Class als auch KMPFSPRT freuten sich sichtlich über die große Zuschauermenge an diesem Abend. Waren an den ersten beiden Shows dieser Tour lediglich ein bis zwei Dutzend Leute vor Ort fanden an diesem Abend weit über 50 begeisterte Zuschauer den Weg in die Essener Weststadt. Richard vom KMPFSPRT bedankte sich mit den Worten, dass er als alter Herr am Sonntagabend lieber auf der Couch liegen und Tatort schauen würde anstatt auf ein Konzert zu gehen. Von daher könne man den Zuschauer nicht genug danken. Haha, bin ich doch ein ebenso alter Herr und, das mag jetzt hypothetisch sein, aber ich hätte mich selbst am Kragen gepackt, kräftig geschüttelt und gefragt, warum ich diesen Abend auf der Couch verbracht habe anstatt auf dieses Konzert zu gehen. Danke Idle Class. Danke KMPFSPRT.