vegan Wednesday #64

vegan Wednesday Logo
Nachdem Helloween in diesem Jahr völlig an uns verbeigeflogen ist, wandern wir nun mit endlos vielen St. Martinszügen durch die Stadt, denn unser kleiner Sohn möchte einfach überall dabei sein. Schön, dass ich überhaupt nicht textsicher sein. Aber das fällt zum Glück nicht wirklich auf. Da es auch noch pausenlos regnet macht es natürlich richtig Spaß. Haha. Immerhin ist es heute vegan Wednesday. Und hier wird man garantiert nicht nass.

Frühstück am vegan Wednesday

Wie jeden (sportlichen) Morgen gab es ein selbstgemachtes Müsli zum Frühstück. Heute Haferflocken-Porridge mit Birne und Walnüssen. Zwischendurch gab es etwas Rohkost sowie jede Menge Tee und Wasser.

veganes Haferporridge mit Birnen und Walnüssen

Mittagessen am vegan Wednesday

In der Mittagspause mal wieder belegte Brote und Obst (ups, leider kein Foto). Vor dem Abendessen noch etwas Schoki und …

Abendessen am vegan Wednesday

Auf unserer Speisekarte stand heute: Kürbis-Bohnen-Eintopf (Rezept) mit Butternutkürbis, Kidneybohnen, Kichererbsen, Räuchertofu und noch viel mehr. Dazu FrenchToast in der Vollkornvariante. Das gab es am Montag zwar auch schon. Aber wir waren davon so begeistert, dass wir das unbedingt noch einmal machen mussten.

veganer Kuerbis-Bohneneintopf mit FrenchToast
Und zum Nachtisch noch Obstmus mit Sojaghurt und getrockneten Aprikosen.

Gute Nacht und bis nächste Woche.

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.