veganer Novemberbrunch

Nach über einem Jahr Auszeit haben wir im Oktober endlich wieder die Zeit gefunden, den monatlichen Vegan Brunch in Duisburg im Kirchencafe der evangelischen Kirchengemeinde Duisburg-Walsum zu besuchen. Satt und glücklich haben wir uns anschließend vorgenommen den Brunch wieder zu einem festen Monatstermin zu machen. Daher haben wir auch den 23. November frühzeitig fett im Kalender markiert. Da dieser Vegan Brunch ein Mitmach- bzw. Mitbring-Brunch ist, haben wir einen Tag vorher in der Küche ein paar leckere Kleinigkeiten gezaubert und sind schließlich am Samstagmorgen vollgepackt – ein Rucksack voller Spielsachen durfte natürlich nicht fehlen – auf jeweils zwei Rädern zum Brunch geradelt.

Mitbring-Brunch? Über den D.I.Y. (Do-It-Yourself) – Gedanken des Vegan Brunch habe ich ja bereits in der Vergangenheit berichtet. Hier noch einmal zur Erinnerung. Anmelden (siehe weiter unten), vorbeischauen und etwas Leckeres mitbringen (oder mindestens fünf Euro spenden), sich drei Stunden lang mit vielen netten Leuten unterhalten und gemeinsam den Bauch vollschlagen, glücklich nach Hause gehen und nach einem Monat wieder kommen.

Hier eine kleine Auswahl aus der „Veggie-Karte“:

Natürlich gab es wie immer Brötchen, veganen Aufschnitt und Käse, veganen Frischkäse, sowie süße Aufstriche und Nussmuse. Diese „Basics“ wurden wie auch Kaffee, Tee, Wasser, Saft und diverse pflanzliche Drinks vom Organisationsteam gesponsert.

Wir selbst haben mal wieder einen fruchtigen Weißkohlsalat mit Äpfeln und Currydressing (Rezept) sowie einen Sesam-Tofu-Aufstrich (Rezept) mitgebracht. Restlos weggeputzt. Hier bleib nichts mehr für das Abendessen übrig.

Von der Salattheke konnte man unter anderem noch einen Vleischsalat, diverse Kartoffel- und Nudelsalate, einen Chicken-Curry-Salat, einen Linsensalat und einen Bohnensalat probieren.

Dazu gab es Pizzaschnecken, Hackbällchen, Buletten, Bratlinge, Hackpeter, Kräuerbutter, Humus, Brokkolicremesuppe und noch viel mehr. Zudem gab es eine Auswahl an „veganen Metzgerspezialitäten“. Kein Scherz, doch darüber werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch ausführlicher berichten.

Hm, und natürlich wieder einige süße Köstlichkeiten zum Dessert. Tiramisu, Kürbis-Haferflocken-Muffins (und Kokossahne), Maulwurfkuchen, Schokomuffins, Bananen-Mandel-Schoko-Kuchen und Schoko-Avocado-Creme.

Und noch viel viel mehr…

Daneben konnte man sich natürlich mit allen Anwesenden in gemütlicher und offener Atmosphäre unterhalten und austauschen, sich durch das breit gefächerte Infomaterial wühlen oder aber den Kiddies beim Toben zuschauen (wie immer ein Spaß).

Was bleibt? Ein dickes „Danke Schön“ an das Organisationsteam. Daumen hoch! Und natürlich die Vorfreude auf den nächsten Brunch am 28.Dezember 2013. Hier könnt Ihr dann all die tollen Weihnachtsgeschenke, die Ihr nie haben wolltet, mitbringen. Es wird nämlich weihnachtlich gewichtelt.

 

Veganer Brunch in Duisburg-Walsum

jeden vierten Samstag im Monat

im Kirchencafé der Ev. Kirchengemeinde Aldenrade

Schulstr. 2 in 47179 Duisburg

immer von 11 Uhr bis 14 Uhr

Infos und Anmeldung unter http://veganbrunchdu.blogspot.com