vegan Wednesday #70

vegan Wednesday Logo
Der letzte reguläre vegan Wedensday – nächste Woche ist ja Weihnachten – in diesem Jahr und der kommt so alltäglich daher wie es nur geht. Müsli, belegt Brote und ein leckerer Auflauf. Doch was will man eigentlich mehr? Naja, die Aussicht auf weiße Weihnachten vielleicht. Doch dieser Wunsch wird in diesem Jahr wohl unerfüllt bleiben.

 

Frühstück am vegan Wednesday

Der Tag begann mit selbstgebackenem Dinkelbrot, Avocadomus, Humus, veganem Käse und Räuchertofu. Dazu eine Tasse Kräutertee und ein Glas Orangensaft.

Dinklebrot mit Avocadomus Humus Käse und Räuchertofu
Zwischendurch natürlich noch etwas Obst.

Mittagessen am vegan Wednesday

Ein kleine Portion Müsli mit Ananas, Kokosflocken und Mango sorgte für etwas Karibikfeeling.
Nach einer Laufrunde und zwei drei Runden „Hier ist doch der Wurm drin“ mit meinem Sohn gab es auch schon Abendessen.

Abendessen am vegan Wednesday

Auf unserer Speisekarte stand heute: Nudel-Spinat-Auflauf, überbacken mit veganem Streukäse (Rezept folgt am Wochenende). Zum Nachtisch Schokopudding (nach vom Vortag).

veganer Nudel-Spinat-Auflauf

Am Abend gab es während „The Wire“ (neben den Sopranos mit Abstand meine Lieblingsserie) noch eine Portion Trockenobst.

Gute Nacht und bis nächste Woche.

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.