vegan Wednesday #74

vegan Wednesday Logo
Nachdem sich in dieser Woche ein erster zarter Hauch von Winter über Duisburg legte, musste ich feststellen, dass ich den Winter doch zumindest ein klein wenig vermisst habe. Kein Schlittenfahren mit unserem Sohn, kein laufen / joggen durch den Schnee, die Kälte in den Lungen und all diese Kleinigkeiten. Also ganz ehrlich, über ein paar Schneeflocken und Minusgrade würde ich mich wirklich freuen. Daher gab es heute auch ein – zumindest dem Duft nach – „weihnachtlich-winterliches“ Frühstück – und natürlich jede Menge anderer Leckereien.

Frühstück am vegan Wednesday

Heute Vormittag gab es eine große Portion selbstgemachten „Milchreis“ mit Trockenobst (Aprikosen, Cranberries und Rosinen) und jeweils einer Prise Zimt und Kardamom. Ich habe hierfür übrigens Reisflocken (von Alnatura) verwendet. Geht schnell, d.h. in knapp zehn bis fünfzehn Minuten zubereitet, schmeckt lecker und ist daher wirklich praktisch. Zudem duftet der Milchreis aufgrund der Gewürze und dem Sojadrink Naturell von Alpro (leichter Vanillegeschmack) recht weihnachtlich. Hm, da war doch was mit dem Winter…(Rezept folgt / Update: Rezept hier)

 veganer Milchreis mit Trockenobst und Gewuerzen

Mittagessen am vegan Wednesday

Heute stand auf der Arbeit mal wieder ein langer Workshop auf dem Programm. Daher gab es in der kurzen Pause „nur“ belegte Brote (Rote-Beete-Meerrettich Aufstrich, Erdnussmus und Räuchertofu), Rohkost und Obst.

Abendessen am vegan Wednesday

Auf unserer Speisekarte stand heute: Brokkoli-Möhren-Tofu-Mix im Backofen mit Käse überbacken und einer Wildreismischung (Rezept folgt). Zum Nachtisch gab es Bananen-Apfelmus mit Sojaghurt und für unseren Sohn natürlich noch einen großen Becker Kakao.

überbackenes Gemüse (vegan)

Gute Nacht und bis nächste Woche.

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.