vegan Wednesday #80

vegan Wednesday Logo
Die närrischen Tage sind vorbei und bringen die Erkenntnis, dass auf einem Kinderkarnevalszug auch vermeintliche rein pflanzliche Süßigkeiten von den Wagen geschmissen werden. Zumindest wenn man den Inhaltsangaben auf den Verpackungen, falls überhaupt aufgedruckt, vertrauen kann. Wie dem auch sein. Die Kids hatten eine Menge Spaß und wir traten mit voll gepackten Taschen den Heimweg an. Allerdings beschäftige ich mich immer noch mit der Frage „Warum man sich auf einem Kinderkarnevalszug (KINDER !!!) bist zum Umfallen betrinken muss?“. Als Antwort fällt mir nur Dummheit, das ist noch milde ausgedrückt, ein. Vielleicht hat ja jemand eine bessere Idee. Gedankensprung. Heute ist vegan Wednesday. Daher hier nun unsere Leckereien…

Frühstück am vegan Wednesday

Zum Frühstück gab es Hirseporridge mit Trockenobst und frischem Obst. Dazu einen großen Pott Kräutertee und so ging es frisch und munter in den Arbeitstag.

Mittagessen am vegan Wednesday

In der Mittagspause gab es nach einem langen Spaziergang eine Scheibe Brot mit „pflanzlichen Käse“, Rohkost und eine Handvoll Datteln. Nicht viel, aber mit vollem Bauch lässt sich nach der Mittagspause nur schwer weiter arbeiten. Dafür gab es dann daheim noch eine große Portion Obst. Bei tollem Wetter noch ein wenig Gartenarbeit und dann war auch schon Zeit für das Abendessen.

Mittagessen am vegan Wednesday

Auf unserer Speisekarte stand heute: gebratene Vollkornnudeln mit Gemüse (Möhren, Erbsen, Zuckerschoten, Paprika, Brokkoli), etwas Tahin und ganz viel Curry („Gemüsecurry“). Zum Nachtisch  ein paar Mandarinen und Kiwis und anschließend haben wir noch alle zusammen Yakaris Abenteuer verfolgt.

gebratene Nudeln mit Gemüsecurry

Mittwochabend und schon wieder Fußballabend. Nein, man muss ja auch nicht jedes Spiel sehen. Daher nahm dieser Tag mit einem Buch ein ruhiges und entspanntes Ende.

Gute Nacht und bis nächste Woche

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.