Rezept: Dahl mit Süßkartoffeln und Sesammus

Indisches Dahl schmeckt nicht nur himmlisch sondern, ist aufgrund der schier unbegrenzten Möglichkeit neuer Variationen auch zugleich äußerst faszinierend. Hat man die Basics einmal verinnerlicht, kann man sich immer wieder aufs Neue vor dem Herd austoben. Und genauso macht kochen Spaß. Zusammengefasst: lecker, einfach, vielfältig und gesund. So zum Beispiel auch dieses Dhal aus roten Linsen mit Süßkartoffeln, Ingwer und Tahin (Sesammus).veganes Dahl mit Süßkartoffeln und Tahin

veganes Dahl mit Süßkartoffeln und Sesammus (Rezept #73)

Was man alles braucht (für ca. 4-5 Portionen):
300g rote Linsen (z. B. von Alnatura)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
1/2 TL Koriander gemahlen
1 TL Kurkuma
½ TL Cumin (Kreuzkümmel) gemahlen
1 TL Curry (mild / nicht scharf)
Chili nach Geschmack
Pfeffer und Salz zum Abschmecken
1 große Süßkartoffel (ca. 300g)
2 (saftige) Tomaten
4 EL Tahin (gibt es in jedem türkischen Supermarkt)
Sojadrink nach Bedarf (bzw. euer liebster Pflanzendrink)
etwas Öl zum Andünsten

Und so wird es gemacht:
Zunächst brauchen wir einen Topf für die Linsen und eine Pfanne bzw. einen Wok für die restlichen Zutaten. Auf geht’s.

Linsen in ein großes Sieb geben, gründlich mit Wasser abspülen, anschließend mit der dreifachen Menge Wasser aufkochen und für acht Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Die gekochten Linsen wieder in das Sieb geben und abtropfen lassen. Aufpassen, rote Linsen werden recht schnell weich, daher nicht zu lange kochen lassen. Zudem kann sich ein weißer Schaum bilden, den man mit einer Schöpfkelle aus dem Topf schöpfen sollte. Sonst besteht akute Überlaufgefahr.

Währenddessen das Öl in dem Wok erhitzen. Zwiebeln schälen, klein schneiden und in das heiße Öl geben. Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen, jeweils in kleine Stückchen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Natürlich kann man Knoblauch und Ingwer auch durch eine Knoblauchpresse drücken. Alles zusammen kurz andünsten (solange man für das Schälen und Schneiden der Süßkartoffel braucht). Hin und wieder umrühren, denn Knoblauch brennt gerne an.

Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke (ca. 0,5 cm dick) schneiden und zusammen mit den Gewürzen (Koriander, Kurkuma, Cumin, Curry)in den Wok geben. Für acht Minuten andünsten. Hin und wieder umrühren nicht vergessen. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden, in den Wok geben und alles zusammen für weitere zwei Minuten andünsten.

So, nun alles zusammen schütten. Hat man einen Wok verwendet kann man die abgetropften Linsen in den Wok geben. Andernfalls alles in den großen Topf geben.

Das Tahin hinzugeben und alles kurz aufkochen. Je nach gewünschter Konsistenz (fest, breiig, flüssig) Sojadrink hinzugeben, gut verrühren, kurz blubbern lassen bis das Dahl heiß geworden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

Mit Petersilie, Korianderblättern,… garnieren und servieren. Guten Appetit.

Dazu passt Chapati- oder Baguettebrot oder / und ein kleiner bunter Salat. Muss aber nicht.

Hinweise:
Wer es gerne schärfer mag kann neben den anderen Gewürzen auch noch Chilipulver nach Belieben hinzugeben.

Linsen haben einen recht hohen Eisenanteil. Daher ist die gleichzeitige / anschließende Aufnahme von Vitamin C (ein Glas Orangensaft oder Vitamin C-reiches Obst) zu empfehlen, um die Eisenaufnahme des Körpers zu unterstützen.