Rezept: Kichererbsensalat mit Sesamdressing

veganer Kichererbsensalat mit SesamdressingSommerzeit. Grillzeit. Salatzeit. In diesem Jahr haben wir für unsere Verhältnisse schon recht häufig gegrillt. Neben einer abwechslungsreichen Vielfalt auf dem Grillrost stehen dabei auch immer ein oder zwei Salate auf dem Tisch. Und da Kichererbsen bei uns gern gesehene Gäste sind, darf ein Kichererbsensalat natürlich nicht fehlen. Dieser leckere Kichererbsensalat mit Sesamdressing hat sich schon fast zu einem Klassiker in unserer Küche entwickelt. Auch auf dem letzten veganen Brunch hier in Duisburg war die Schüssel mit eben diesem Salat in nur wenigen Minuten leergeputzt. Dabei dauert die Zubereitung nur wenige Minuten und die Zutatenliste ist auch sehr überschaubar.

veganer Kichererbsensalat mit Sesamdressing (Rezept #78)

Was mal alles braucht (für ca. 4 bis 5 Portionen):
1 große Dose Kichererbsen
8 EL Frühlingszwiebeln (in dünne Ringe geschnitten)
150ml Sojaghurt
3 El Tahin (Sesammus)
1 TL Kräutersalz
1 TL Curry (mild)
½ TL Koriander (gemahlen)
1 EL Agavendicksaft
Pfeffer zum Abschmecken
Petersilie zum Garnieren
optional: siehe Hinweise

Und so wird’s gemacht:
Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Einen Teil der Flüssigkeit auffangen, da wir diese vielleicht noch brauchen.

In einer Schüssel bis auf Pfeffer, Kichererbsen und Frühlingszwiebeln alle anderen Zutaten gründlich vermischen. Genau, das wird das Dressing. Sollte das Dressing zu dickflüssig sein, einfach etwas von der Kichererbsenflüssigkeit hinzugeben, bis das Dressing eine leicht cremige Konsistenz hat. Dann Kichererbsen und Frühlingszwiebeln unterrühren, mit Pfeffer abschmecken, mit Petersilie garnieren und fertig.

Passt auf jeden Grilltisch, zu jedem Buffet und wann immer man gerade Lust drauf hat.

Hinweise: Wer es gerne schärfer mag kann noch etwas Chilipulver hinzugeben. Walnüsse und Rosinen machen sich auch sehr gut.

veganer Kichererbsensalat mit Sesamdressing und Grillbeilage