vegan Wednesday #97

vegan Wednesday LogoVeganBrunch und vegan auf der ExtraSchicht. Das Wochenende war recht ereignis- und erfolgreich. Da trat sogar das zur Zeit populärste Thema für einen längeren Zeitraum in den Hintergund. Zudem hat der Sommer wieder den Weg ins Ruhrgebiet gefunden, da macht das Radfahren am frühen Morgen und am Nachmittag gleich noch mehr Spaß. Und dann ist heute nicht nur vegan Wednesday, sondern auch der erste Mittwoch im Monat. Und genau an diesem findet seit Juni nun jeden Monat der vegane Stammtisch im Kreativquatier in Dinslaken-Lohberg statt. Drei tolle Aktionen in fünf Tagen.

Frühstück am vegan Wednesday

Nach meiner frühen Radtour zur Arbeit, heute in Begleitung der aktuellen Birds In Row Scheibe, gab es erst einmal ein Sportlerfrühstück mit Amaranth, Sojaghurt, Trockenobst, Haferflocken und frischen Erdbeeren.

veganes Amaranth-Müsli

Mittagessen am vegan Wednesday

In der Mittagspause habe ich die Zeit vor dem PC vertrödelt. Aber dennoch gab es einen großen Obstsalat mit Erdbeeren, Pfirsich, Birne und Banane. Aufgepeppt mit Datteln und Walnüssen, hm, leicht, erfrischend und lecker. Und so falle ich anschließend auch nicht in dieses typische Loch nach der Mittagspause.

Daheim noch schnell ein wenig Rohkost, das Rad gewechselt und auf zum veganen Stammtisch nach Dinlaken-Lohberg.

Abendessen am vegan Wednesday

Hier gab es dann einen reich gedeckten Tisch zum Abendbrot. Couscous-Salat, Humus, Brot, Käse, Aufschnitt, Tomaten, süße und herzhafte Aufstriche, Kokosbällchen, Apfel- und Erdbeerkuchen, Muffins. Ach, und selbst gemachte Pizza mit hauchdünnem Boden, die so schon fast an Flammkuchen erinnerte. Lecker, satt, gute Nacht.

veganer Stammtisch

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.