vegan Wednesday #108

vegan Wednesday LogoGestern ein langer und schöner Fußballabend (Danke Dortmund), heute wie gewohnt früh aus dem Bett und trotzdem keine Spur von Müdigkeit. Wer braucht auch schon Schlaf? Zudem verpasst man ja das halbe Leben, wenn man sich stundenlang im Bett hin und her wälzt. Das erinnert mich an all die täglichen Alltagsweisheiten aus meiner Zivildienstzeit im Altenheim. Allerdings muss man rückblickend immer wieder zugeben, dass manche Sätze schon ihre Berechtigung haben. Mit viel guter Musik – die neue Code Orange Scheibe ist zum Beispiel ein gewaltiges Brett, das mich eh immer wieder aus dem Schlaf reißen würde – und Spaß mit der Familie vergisst man aber auch jeden Anflug von Müdigkeit. Und nicht nur das…

Frühstück am vegan Wednesday

Heute mal kein Frühsport, aber dennoch hatte ich Lust auf eine große Portion Müsli mit Haferflocken, getrockneten Feigen und Aprikosen, Chia- und Hanfsamen, Rosinen, Walnüssen, Birne und Sojaghurt. Ein Tag ohne Müsli geht irgendwie nicht…

Mittagessen am vegan Wednesday

Heute war Resteverwertung angesagt. Rohkost, Humus mit Kürbiskernen und ein Stück Sesamring vom Vorabend, dazu eine große Tasse Kräutertee und so ging es frisch und munter in den Rest des Arbeitstages.

veganer Rohkostteller mit Humus

Den späten Nachmittag habe ich mit unserem Sohn an der frischen Luft gebracht, schließlich muss man diesen wunderbaren Spätsommer so gut es geht auskosten. Naja, toben macht auch einfach Spaß. Die Zeit haben wir dann natürlich vergessen, so dass wir die Pläne für das Abendessen kurzerhand ändern mussten. Trotzdem gab es wie gewohnt etwas Leckeres auf den Teller.

Abendessen am vegan Wednesday

Auf unserer rein pflanzlichen Speisekarte stand heute: Paprika-Tofu-Erdnuss-Stew mit Kartoffeln und zum Nachtisch noch leckere Heidelbeeren mit Sojaghurt.

Kartoffeln mit Paprika-Tofu-Erdnussstew

Ha, es ist wieder Fussballzeit. Mit einem Glas alkoholfreien Weizenbier, einem Schälchen Nüsse und einem ordentlichen Spiel fand der Tag ein gemütliches Ende auf der Couch.

Das war’s für heute. Gute Nacht und bis in zwei Wochen. Urlaub…

Hinweis für die Szenepolizei: Für den Nachschlag gibt es natürlich kein Foto. Falls also jemand der Meinung ist die Portionen sind zu klein, dem sei gesagt, dass man auch gemütlich und in Ruhe mehrere Portionen nacheinander essen kann. Vitamin B12 gab es natürlich auch. Aber das ist definitiv kein Foto wert.