reinhören: wolves & wolves & wolves & wolves – subtle serpents

Wolves&Wolves&Wolves&Wolves - Subtle Serpents (Frontcover)Ich liebe Geschichten. Geschichten, die tief in Herz und Seele blicken lassen. Untermalt mit einem melancholischen, leicht verträumten Hintergrund. Traurig, aber doch voller Hoffnungsschimmer. Emotionen sollen sich nicht verstecken. Dürfen gerne auch mal explodieren. Eine große Portion Herzschmerz. Vor allem aber jede Menge Herzblut. Natürlich ohne kitschig zu wirken. Nein, ehrlich und authentisch muss es klingen. Persönlich und natürlich. Erzählt von einer warmen, aber rauen und kräftigen Stimme. Gerne auch mit kleinen Geheimnissen, treibenden Gitarren, feinen Melodien und verspielten Licks. Diesen Geschichten gebe ich mich gerne hin. Doch auch atmosphärisch muss es passen. Warm und angenehm. Schließlich will man sich wohlfühlen. Will mal abschalten. Einfach mal unbeschwert die Zeit vergessen und das Leben leben.

Genau das schenken mir Wolves & Wolves & Wolves & Wolves mit ihrem Debütalbum Subtle Serpents. Denn das erzählt genau diese Geschichten. Ob ein ruhiger Abend am Kamin mit einem Glas Whisky in der Hand. Oder ein schweißtreibendes Konzert in einem kleinen gammeligen Club. Oder irgendwo am Strand, während man gedankenverloren einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachtet. Diese Songs haben meine volle Aufmerksamkeit. Berühren das Herz und schenken Frieden zu gleich. Zwölf Songs irgendwo zwischen Punkrock und Heartcore mit enorm viel Herz. Vielen Dank für dieses wundervolle Album.

Wolves & Wolves & Wolves & Wolves – Subtle Serpents

VÖ: 20.03.2015
Label: Gunner Records (Europa)

Tracklist:
01. Serpents
02. Crimson and Black
03. I’ll Be The Hyena
04. Lips Like Poison
05. Fathom
06. Black Drink Singer
07. Friend of Faux
08. Suicide Blonde
09. Strike the Match
10. Benedict
11. Bad Name
12. Scorched Earth

Hinweis: Das Bildmaterial und eine Promoversion des Albums wurde mir freundlicherweise von Gunner Records zur Verfügung gestellt.