Rezept: fruchtiges Mangodressing

Tahindressing und Joghurtdressing. Das sind unsere favorisierten Salatdressings. Die liebt sogar unser Sohn. Nicht selten kommt es vor, dass er allein aufgrund des Dressings nach einer zweiten Portion Salat fragt oder ob er morgen in der Kita auch Salat haben kann. Da können wir natürlich nicht nein sagen. Aber hin und wieder darf es auch ein anderes Dressing sein. Insbesondere wenn es grünen Salat gibt. Dann ist dieses fruchtige Mangodressing immer eine gute, zumal leckere Option.

veganes Mangodressing

Rucolasalat mit Mangodressing, gebackene Kartoffeltaler und Kichererbsenbällchen

fruchtiges Mangodressing (Rezept #98)

Was man alles braucht:
Fruchtfleisch einer Mango
2 EL gemahlene Leinsamen
1 EL Zitronensaft (frisch gepresst, bitte kein Konzentrat verwenden)
2 EL Agavendickdsaft
½ TL Salz
½ TL einer gehackten milden Zwiebel (oder einer gehackten Schallote)
60 ml Wasser
optional: ½ TL Senf (mild)

So wird es gemacht:
Alle Zutaten in eine Küchenmaschine (S-Klinge) / Mixer geben und auf hoher Stufe mixen bis ein feines Dressing entstanden ist. Fertig.
Passt zu allerlei grünen Salaten. Lecker.

Hinweise:
1) Etwas mehr Agavendicksaft macht das Dressing süßer. Kein Muss, kann aber nicht schaden. Unser Sohn nimmt sich dann sogar eine zweite Portion Salat. Also, einfach ausprobieren.
2) Eine Prise Chilipulver verleiht dem Dressing eine süßlich-Scharfe Note. Aber aufpassen. Zu viel Chille verdirbt alles. Und bitte keinen scharfen Senf zum Schärfen verwenden.