Dez 9 2016

Academy of Nutrition and Dietetics: aktualisiertes Positionspapier zur veganen/vegetarischen Ernährung

Nachdem die Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D.) ihr 2015 veröffentlichtes Positionspapier zu vegetarischen Ernährungsformen zur Überarbeitung zurückgezogen hat, hat sie kürzlich dieses Positionspapier1 in aktualisierter Form in der Fachzeitschrift Journal of the Academy of Nutrition veröffentlicht. Trotz Überarbeitung hat sich an der Position der A.N.D. nichts geändert.

Angemessen geplante vegetarische Ernährungsformen, einschließlich der veganen Ernährung, sind gesund, ernährungsphysiologisch bedarfsgerecht und bieten gesundheitliche Vorteile bei der Prävention und Behandlung von bestimmten Krankheiten. Diese Ernährungsformen eignen sich für alle Phasen des Lebenszyklus, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter, Kindheit, Jugendalter, älteres Erwachsenenalter und für Sportler. Pflanzlich basierte Ernährungsformen sind umweltverträglicher als Ernährungsformen, die reich an tierlichen Produkten sind, weil sie weniger natürliche Ressourcen verbrauchen und mit viel weniger Umweltschäden behaftet sind.

weiterlesen


Jun 15 2015

Academy of Nutrition and Dietetics: vegane Ernährung ist gesund und vorteilhaft

Neues Positionspapier der Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D.) bestätigt die Positionspapiere aus den Jahren 2009 und 2003.

Ende April 2015 hat die Academy of Nutrition and Dietetics (ehemals American Dietetic Association) – die weltweit größte Vereinigung von Ernährungsexperten*Innen – ein neues wissenschaftliches Positionspapier zur vegetarischen Ernährung inklusive der veganen Ernährung veröffentlicht. Dabei kommt die Academy of Nutrition and Dietetics zu dem gleichen Schluss wie in der Vergangenheit:

Vegetarische Ernährungsformen einschließlich der veganen Ernährung sind gesund und für alle Lebensphasen inklusive Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter, Kindheit und Jugend geeignet, wenn sie richtig praktiziert werden und auf Ergänzung von Vitamin B12 geachtet wird. Darüber hinaus bringen diese Ernährungsformen viele gesundheitliche Vorteile im Hinblick auf die Prävention und Behandlung verschiedener (Zivilisations-) Krankheiten wie Typ-2-Diabetes, Adipositas (krankhaftes Übergewicht), Herz-Kreislauferkrankungen und Krebserkrankungen.

weitere Details und Links