Aug 30 2016

reinhören: apologies, i have none – pharmacie

Was für ein düsterer Brocken. Voll trauriger Gedanken. Dabei ließ die Vorabsingle Love & Medication hoffen, Apologies, I Have None hätten die depressive Phase der Black Everything EP (Review) hinter sich gelassen. Das dieses Stück ist nur der leuchtende Stern eines tieftraurigen Albums. Denn genau das ist Pharmacie, das am 26. August 2016 via Uncle M erschienen ist.
so klingt das Album


Jul 8 2016

Apologies, I Have None: neue Platte und große Tour im Herbst

Vier Jahre nach ihrem Debüt-Album London, einer anschließenden für die Band düsteren Phase mit zwei Besetzungswechseln und vielen persönlichen Rückschlägen, die letztendlich in der recht depressiven Black Everything EP mündete, erscheint Ende August nun endlich das zweite Album von Apologies, I Have None.
hier der erste Song und die Tourdaten


Mai 27 2014

reinhören: apologies i have none – black everything

Apologies I Have None - Black Everything CoverDie Zeiten ändern sich und bringen oft ungeahnte Veränderungen mit sich. Vor knapp zwei Jahren legten Apologies I Have None mit ihrem Debutalbum London ein hymnenhaftes Werk ab, das mit einer positiven musikalischen Grundstimmung das Herz bewegte. Dass jedoch Dan Bond auf sehr kritische Art und Weise mit seiner Heimatstadt abrechnete, geriet dabei hin und wieder, jedoch alles andere als gerechtfertigt, in den Hintergrund. Doch das Leben von Dan Bond zieht seit wenigen Monaten andere Kreise. Nun schwingt Josh Mckenzie die lyrische Feder, schreibt Geschichten und erzählt eben diese nun ganz allein. Und das klingt ungemein düster. Über die alte Fröhlichkeit liegt nun ein tiefer schwarzer Schatten, durch den nur noch selten etwas Licht zu strahlen vermag. Getragen von einer schwermütigen Melancholie setzt sich Josh Mckenzie mit den Schattenseiten des Lebens auseinander und lässt uns ganz tief in eine dunkle Seele blicken. Black Everything. Der Titel der neuen EP bringt es auf den Punkt.
un die klingt dann so