Feb 10 2017

reinhören: beach slang – here i made this for you, mixtape vol. 2

Beach Slang - Here I Made This For You - ArtworkCoversongs sind ja so eine Sache. Entweder sie reißen mit oder sie fallen in die Schublade „Aaah, warum nur?“. Das erstgenannte trifft zum Beispiel auf Just Like Heaven von The Cure zu. Genau diesen Song wissen Beach Slang live immer wieder mitreißend zu interpretieren. Nun veröffentlichen die Jungs aus Philadelphia Teil 2 ihrer Mixtape-Cover-Serie. Somit ein reines Coveralbum ganz im Sinne ihres letzten Studioalbums A Loud Bash Of Teenage Feelings. Ob nun ein Future Mixtape for the art kids oder ein Tribut der Jugendhelden von Frontmann James Alex, die fünf Songs auf diesem Mixtape reißen tatsächlich mit. Was daran liegt, dass diesen hier ausgewählten Songs von The Jesus & Mary Chain, weiterlesen, so klingen die Songs


Jan 16 2017

hingehen: Beach Slang live im Frühjahr 2017

Nach einer erfolgreichen Tour im Sommer letzten Jahres und dem darauf folgend veröffentlichten zweiten Albums A Loud Bash of Teenage Feelings (Review), das nicht weniger erfolgreich war, kommen Beach Slang Ende Januar erneut auf ausgedehnte Europatour. Darunter auch sieben Headline-Shows in Deutschland. Und natürlich werden Sie auch dann wieder neue Songs präsentieren. Schließlich erscheint im Februar Vol. #2 ihrer Mixtape-Cover-Serie. Die Jungs aus Philadelphia scheinen unermüdlich sein.

Nach einigen schweißtreibenden Konzerten (Bericht zur Show in Dortmund 2016) kann ich Euch nur empfehlen, eine der anstehenden Shows zu besuchen. Es lohnt sich garantiert. Vorab könnt Ihr Euch schon den ersten Mixtape-Song reinziehen, denn das The Adverts-Cover zum Song Bored Teenagers gibt es bereits im Stream.
hier der Song und Konzerttermine


Sep 22 2016

reinhören: beach slang – a loud bash of teenage feelings

Beach Slang - A Loud Bash of Teenage Feelings (Coverart)Hätte sich Charles Bukowski einen Soundtrack für seine Geschichten wünschen können, die Songs von Beach Slang wären sicherlich seine erste Wahl gewesen. Sind diese doch ebenso schwermütig, dreckig, direkt und offen wie seine Werke. Erleben darf er das leider nicht mir. Wir jedoch können uns nun am neuen Album A Loud Bash Of Teenage Feelings von Beach Slang erfreuen, dass nicht einmal ein Jahr nach dem allseits gefeierten Debütalbum Thing We Do To Find People Who Feel Like Us (Review) erscheint.
so klingt das Album


Sep 1 2016

Konzertbericht: Beach Slang live in Dortmund und neue Konzerttermine

Ob Robert Smith schon einmal eine Obst-Etagere im Publikum herumreichen lies während The Cure Just Like Heaven spielen? Mit großer Wahrscheinlich nicht. Ebenso wenig wird er seine Crew auf die Bühne bitten, um den Zuschauer*Innen vor der Bühne ein Getränk in den Rachen zu kippen. Bei einem Beach Slang Konzert sind derlei Dinge immer drin. So geschehen am 16.08.2016 im Dortmunder FZW.
so war die Show


Mai 11 2016

hingehen: Beach Slang live auf Tour im Sommer 2016

Im letzten Jahr haben Beach Slang aus Philadelphia mit ihrem Debütalbum The Things We Do To Find People Who Feel Like Us (Review) gezeigt, dass sie durchweg mitreißende Songs schreiben können. Seit der Veröffentlichung im Oktober waren die vier Jungs bereits für einige Konzerte hierzulande unterwegs. Wer eine Show besucht hat weiß, dass die nicht weniger großartig sind als die bisherigen Outputs der Band. Im Sommer kommen Beach Slang nun für vier weitere Shows nach Deutschland. Die Termine findet Ihr weiter unten. Kürzlich war zu lesen, dass man sich diese Band unbedingt noch anschauen sollte solange sie in kleinen Clubs auftreten, um die einzigartige Atmosphäre zu genießen. Also, nutzt diese (vielleicht letzte) Gelegenheit.
hier die Termine


Nov 17 2015

hingehen: Beach Slang live auf Tour im Frühjahr 2016

Erst kürzlich haben Beach Slang ihr Debütalbum The Things We Do To Find People Who Feel Like Us veröffentlicht (Review). Im Februar 2016 kommen die Jungs aus Philadelphia nun erneut nach Europa, um die neuen Songs in einer Reihe von kleinen Clubs live und laut vorzustellen. Hier die Termine. Schaut mal vorbei. Es lohnt sich garantiert. Und mit Blick auf den Titel des aktuellen Albums passt das sicherlich auch.
hier die Termine