Mrz 16 2016

Konzertbericht: FJØRT live in Köln

Die aktuelle FJØRT -Scheibe Kontakt (Review) läuft bei mir immer noch in einer Dauerschleife. Lässt nicht mehr los. Hat sich festgesetzt. Dementsprechend war ich Feuer und Flamme wegen der Show im Kölner Arttheater im Rahmen ihrer Kontakt-Tour 2016. Zudem kommt ein Konzert in Köln ja fast einem Heimspiel für die drei Jungs aus Aachen gleich. Und das ist in Köln oft schon die halbe Miete für einen tollen Abend. so war das Konzert


Nov 10 2015

Konzertbericht: Bane, Code Orange, Wolf Down live in Köln

Seit ihrem 1999er Album It All Comes Down to This haben Bane für eine ganze Reihe von unvergesslichen Momenten gesorgt. Das gilt für alle Outputs, vor allem aber für jedes mitgelebte Konzert der Jungs aus Worcester, Massachusetts. Nun ist jedoch Schluss. Bereits mit ihrer letztjährigen Scheibe Don’t wait up (Review) haben Bane ihren Abschied angekündigt. Mit der „Final European Tour“ wurde dies nun auch Gewissheit. Noch einmal durch die kleinen Clubs touren. Noch einmal die letzten 20 Jahre aufleben lassen. Der Andrang war entsprechend groß. Das Konzert im kleinen Kölner MTC am vergangenen Samstag seit Wochen ausverkauft. Die Vorfreude auf dieses Konzert und auf eine mitreißende Hardcoreshow war dementsprechend groß. Zudem standen zwei weitere namenhafte Bands auf dem Tourflyer. so war die Show


Aug 25 2015

Konzertbericht: Boysetsfire, Radkey, NTHN GRY live in Köln (inkl. Fotos)

Zu Boysetsfire verbindet mich eine recht sonderbare Beziehung. Noch einem großartigen After The Eulogy habe ich den weiteren Outputs der Jungs nur kurze Aufmerksamkeit geschenkt, da ich diese bis heute allesamt recht langweilig finde. Erst While A Nation Sleeps sollte das wieder ändern. Mit den Live-Auftritten verhält sich das ähnlich. In kleinen Clubs sind Boysetsfire eine Macht. So ist zum Beispiel die Show im Kölner Underground mit Tribute To Nothing im Jahr 2006 bis heute unvergesslich geblieben. Auf großen Bühnen und insbesondere auf Festivals habe ich hingegen immer schon frühzeitig das Weite gesucht. Ohne die Nähe zur Band springt bei mir der Funke nicht rüber.
so war das Konzert


Apr 28 2015

Konzertbericht: Modern Life Is War, Birds In Row, Terrible Feelings live in Köln

Modern Life Is War gehören für mich zu den wichtigsten Punkrock- / Hardcorebands in diesem Jahrtausend. Nach drei großartigen Alben, der Auflösung im Jahr 2007, einer anschließenden großen Leere, die keine andere Band so recht füllen konnte, machten 2012 die ersten Gerüchte einer Reunion die Runde. Diese sollten sich ein Jahr später tatsächlich bewahrheiten. Mit Fever Hunting (Review) eroberten die Jungs aus Iowa wieder die Herzen zahlreicher Menschen – natürlich hatten sie dort bereits einen Platz für die Ewigkeit – und nun fehlte nur noch eine Tour quer durch Europa. Nach einem ersten Auftritt im Rahmen des Groezrock Festivals im letzten Jahr, war es in diesem Jahr nun endlich so weit. Modern Life Is War spielten eine Reihe von Konzerten in Europa. Darunter auch im Kölner Underground am 16. April. Begleitet wurden Modern Life Is War von ihren Labelkollegen Birds In Row und Terrible Feelings aus Schweden. Kein Frage, da mussten wir hin. so war das Konzert