Mrz 4 2016

Konzertbericht: Wolf Down, Counterparts, Stray From The Path, Stick To Your Guns in Oberhausen

Erst kürzlich bin ich in einer Presseinfo über die folgende Einleitung zur neuen Wolf Down Scheibe Incite&Conspire (Review) gestolpert:

„Die „Entpolitisierung“ des Hardcore. Seit Jahren findet sie statt, wird oft beklagt und zeichnet sich als deutlicher Trend ab. Leere Phrasen und dumpfe Aggressivität haben scheinbar den Drang zur Veränderung und das Schaffen einer besseren Gesellschaft ersetzt.“

Ganz von der Hand zu weisen ist diese Aussage definitiv nicht. Ist sie oftmals sogar traurige Realität. Andererseits trifft das auch nicht auf alle Bands und Konzerte zu. So zum Beispiel auf Wolf Down, Counterparts, Stray From The Path und Stick To Your Guns, die am letzten Freitag (26.02.2015) gemeinsam in der Oberhausener Turbinenhalle 2 aufgetreten sind. Vier Bands, die definitiv mehr zu bieten haben als leere Phrasen und eben nicht zur Entpolitisierung des Hardcore beitragen. Kein Grund also sich zu beklagen. Oder doch? so war das Konzert