Mrz 1 2017

positiver Bericht zur veganen Ernährung für Kinder in der WDR Servicezeit

„Vegane Ernährung schadet Kindern!“ – „Die schlimmste Folge von veganer Ernährung für Kinder ist der Tod.“ – „Vegane Ernährung ist bewusste Gefährdung des Kindeswohls.“

Dank Schlagzeilen wie dieser in der Bildzeitung und anderen Boulevardmedien werden vegane Eltern immer wieder öffentlich an den sozialen Pranger gestellt. Die Tatsache, dass nicht wenige Ärzte*Innen sich an dieser Hetze beteiligen macht es für viele vegane Eltern nicht einfacher. Denn wo das Wort Kindeswohlgefährdung im Raum steht, ist der Gang zum Jugendamt gar nicht mehr weit. Auch dann nicht, wenn sich die Kinder bester Gesundheit erfreuen. Da hilft es auch nicht, wenn tatsächlich immer nur von Einzelfällen berichtet wird, in denen eine vegane Ernährung bewusst oder unbewusst falsch angewendet wird. hier der Bericht in der WDR Servicezeit


Feb 7 2017

lesen: Vegan im Recht von Ralf Müller-Amenitsch

Vegan im Recht (Frontcover)Vegan zu leben ist inzwischen ja recht einfach geworden. Dennoch gibt es immer noch Alltagssituationen, in denen vegan lebende Menschen benachteiligt werden. Und damit ist nicht das vergleichsweise kleine Angebot in Supermärkten und Schuhgeschäften gemeint. Vielmehr geht es darum, dass vegan lebende Menschen ein Recht darauf haben, im privaten wie im öffentlichen Leben, mit ihrer Entscheidung für eine vegane Lebensweise respektiert zu werden. Dies betrifft Familien, wenn es um die Gemeinschaftsverpflegung in Kita und Schulen geht. Aber auch im Familienleben selbst, wenn sich Kinder beispielsweise entscheiden vegan zu ernähren/leben, die Eltern dies aber nicht unterstützen wollen. Wie sieht in diesen Fällen die rechtliche Situation aus? Welche Rechte haben Veganer*Innen bei Diskriminierungen im Berufsleben aufgrund ihrer Lebensweise? Wie ist es um das vegane Verbraucherrecht bestellt und welche Ansprüche haben Veganer*innen, wenn sie Arbeitslosengeld erhalten?
weiterlesen


Jan 11 2017

veganer MitmachBrunch und veganer Stammtisch in Duisburg-Walsum 2017

Das Jahr 2016 ging hier in Duisburg unter anderem mit einem sehr schönen und wieder sehr erfolgreichen veganen Weihnachtsmarkt zu Ende (Impressionen vom Weihnachtsmarkt). Aber auch in diesem Jahr gibt es wieder viele vegane Gründe, um nach Duisburg-Walsum zu reisen.

Wie gewohnt veranstalten wir jeden Monat den veganen MitmachBrunch Duisburg. Ausgenommen sind jedoch die Sommermonate. Bei warmen Temperaturen und strahlend blauen Himmel genießen wir eben alle das Leben gerne auf andere Weise.
weitere Infos und Events


Jan 9 2017

das xclusivx fanzine braucht unsere Unterstützung

Kaum ein Magazin steht so deutlich für die ausnahmslose Verschmelzung von Tierrechten, Feminismus, Hardcorepunk und der drug free youth wie das deutsch-englische Heft XCLUSIVX, das es nun genau 4 Jahre gibt. Angefangen mit Word-Kopien und selbst getackert, ist es über sich hinaus gewachsen und begeistert immer wieder treue Fans und neue Leser_innen.
Damit es das xclusivx fanzine in der jetzigen Form auch weiterhin gibt, freuen sich Kat und Phil über jeden kleinen Beitrag, den ihr erübrigen könnt. Auch teilen und weitersagen hilft. Bisher haben schon einige langjährige Unterstützer_innen und Freund_innen kräftig gespendet, das Ziel sollte zu schaffen sein, alle Details gibt es hier:
https://www.gofundme.com/make-xclusivx-2017-possible
Continue reading


Jan 5 2017

2016 Jahresrückblick / end of the year review

2016 ist Geschichte. Hier noch ein kurzer und natürlich nicht vollständiger Blick zurück auf das, was unter anderem bewegen sollte und natürlich nicht bewegt hat. Dabei fällt es nach den tragischen Ereignissen in Berlin vor einigen Tagen gar nicht so leicht das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Zunächst einmal gehört mein Mitgefühl allen Betroffenen und deren Angehörigen, die Opfer dieser schrecklichen Tat geworden sind. Umso erschreckender ist es, dass einige Menschen nicht verstehen wollen, dass genau das, Mitgefühl sowie eine Zeit der Stille gerade angebracht ist. Eben diese Menschen versuchen, obwohl die Tat noch nicht aufgeklärt ist und andere Menschen trauern, Kapital aus diesem Verbrechen zu ziehen indem sie es für ihre Zwecke instrumentalisieren. Und scheren sich somit einen Dreck um andere. Mitgefühl? Wie so oft stehen die eigenen Interessen im Vordergrund. Ganz vorne dabei natürlich AfD – kein Mitgefühl und purer Egoismus ist natürlich eine tolle Alternative für Deutschland -, Pegida und das Jahr geht weiter


Dez 9 2016

Academy of Nutrition and Dietetics: aktualisiertes Positionspapier zur veganen/vegetarischen Ernährung

Nachdem die Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D.) ihr 2015 veröffentlichtes Positionspapier zu vegetarischen Ernährungsformen zur Überarbeitung zurückgezogen hat, hat sie kürzlich dieses Positionspapier1 in aktualisierter Form in der Fachzeitschrift Journal of the Academy of Nutrition veröffentlicht. Trotz Überarbeitung hat sich an der Position der A.N.D. nichts geändert.

Angemessen geplante vegetarische Ernährungsformen, einschließlich der veganen Ernährung, sind gesund, ernährungsphysiologisch bedarfsgerecht und bieten gesundheitliche Vorteile bei der Prävention und Behandlung von bestimmten Krankheiten. Diese Ernährungsformen eignen sich für alle Phasen des Lebenszyklus, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, Säuglingsalter, Kindheit, Jugendalter, älteres Erwachsenenalter und für Sportler. Pflanzlich basierte Ernährungsformen sind umweltverträglicher als Ernährungsformen, die reich an tierlichen Produkten sind, weil sie weniger natürliche Ressourcen verbrauchen und mit viel weniger Umweltschäden behaftet sind.

weiterlesen