Bücher zu den Themen Veganismus, pflanzliche Ernährung, Musik und Sport gibt es wie Sand am Meer. Hier gibt es eine kleine Auswahl, über die in der Vegan Rock City ausführlich berichtet wurde.

Mai 9 2017

reinlesen: NOFX – The Hepatitis Bathtub and Other Stories

Eins meiner ersten Konzerte war ein Bad Religion Konzert im Oberhausener Musikzirkus (seit vielen Jahren abgerissen). Als Vorband mit dabei: NOFX. Das war Anfang der 90er und bis heute begleiten mich beide Bands durchs musikalische Leben. Nun, über 25 Jahre später steht die erste NOFX-Biographie in den Läden. Und für NOFX: The Hepatitis Bathtub and Other Stories braucht Mensch genau das, was auch für die Musik und Lyrics von NOFX notwendig ist: jede Menge Humor und ein an vielen Stellen zumindest leichter Hang zum Sarkasmus. Zudem natürlich eine gewisse Begeisterung für NOFX und Punkrock. Dabei stehen hier jedoch nicht das musikalische Schaffen von NOFX im Vordergrund, sondern die jeweiligen Bandmitglieder und ihr Leben (mit NOFX). Allen voran Mike, Hefe, Smelly und Melvin, die seit über 20 Jahren das feste Lineup bilden. Getrennt voneinander erzählen Sie in ihrer jeweils eigenen Sichtweise sowohl ihr Leben mit NOFX als auch die Geschichte der Band.
das bringt das Buch


Feb 7 2017

lesen: Vegan im Recht von Ralf Müller-Amenitsch

Vegan im Recht (Frontcover)Vegan zu leben ist inzwischen ja recht einfach geworden. Dennoch gibt es immer noch Alltagssituationen, in denen vegan lebende Menschen benachteiligt werden. Und damit ist nicht das vergleichsweise kleine Angebot in Supermärkten und Schuhgeschäften gemeint. Vielmehr geht es darum, dass vegan lebende Menschen ein Recht darauf haben, im privaten wie im öffentlichen Leben, mit ihrer Entscheidung für eine vegane Lebensweise respektiert zu werden. Dies betrifft Familien, wenn es um die Gemeinschaftsverpflegung in Kita und Schulen geht. Aber auch im Familienleben selbst, wenn sich Kinder beispielsweise entscheiden vegan zu ernähren/leben, die Eltern dies aber nicht unterstützen wollen. Wie sieht in diesen Fällen die rechtliche Situation aus? Welche Rechte haben Veganer*Innen bei Diskriminierungen im Berufsleben aufgrund ihrer Lebensweise? Wie ist es um das vegane Verbraucherrecht bestellt und welche Ansprüche haben Veganer*innen, wenn sie Arbeitslosengeld erhalten?
weiterlesen


Jan 9 2017

das xclusivx fanzine braucht unsere Unterstützung

Kaum ein Magazin steht so deutlich für die ausnahmslose Verschmelzung von Tierrechten, Feminismus, Hardcorepunk und der drug free youth wie das deutsch-englische Heft XCLUSIVX, das es nun genau 4 Jahre gibt. Angefangen mit Word-Kopien und selbst getackert, ist es über sich hinaus gewachsen und begeistert immer wieder treue Fans und neue Leser_innen.
Damit es das xclusivx fanzine in der jetzigen Form auch weiterhin gibt, freuen sich Kat und Phil über jeden kleinen Beitrag, den ihr erübrigen könnt. Auch teilen und weitersagen hilft. Bisher haben schon einige langjährige Unterstützer_innen und Freund_innen kräftig gespendet, das Ziel sollte zu schaffen sein, alle Details gibt es hier:
https://www.gofundme.com/make-xclusivx-2017-possible
Continue reading


Mai 17 2016

Interview: XclusivX-Fanzine #1

xclusvx - Flex your head (Logo)Ende letzten Jahres habe ich mich intensiv mit der fünften Ausgabe des XclusivX-Fanzine beschäftigt (Review). Beim Lesen der einzelnen Artikel füllte sich mein Notizbüchlein nach und nach mit Fragen, die ich den drei Menschen, die hinter diesem ambitionierten D.I.Y.-Projekt stecken, unbedingt stellen wollte. Erfreulicherweise waren Kat, Phil und Melixxx von der Idee eines Interviews ebenso angetan wie ich selbst. Und so füllten sich über einige Wochen hinweg die Seiten mit recht ausführlichen Antworten, die ich allesamt mit großem Interesse und letztendlich auch mit Begeisterung gelesen habe. Genau die könnt ihr hier nun ebenfalls lesen. Und da Kat, Phil und Melixxx wirklich eine Menge zu erzählen haben, gibt es das Interview in zwei Teilen. Heute reden wir über das XclusivX-Fanzine und werfen zudem einen (kritischen) Blick auf unsere gemeinsame Hardcore-Leidenschaft. Im zweiten Teil, der am Freitag erscheint, reden wir unter anderem über den „Veganboom“ der letzten Jahre und reisen zudem in weit entfernte Galaxien. Auf geht’s.

Continue reading


Dez 28 2015

lesen: XCLUSIVX #5 – DIY Fanzine

xclusvx - Flex your head (Logo)XCLUSIVX. Ein D.I.Y.-Fanzine mit den Schwerpunktthemen Hardcore, Politics, Veganism, Feminism, Antibarbari und LGBTQIA+ rights. Das klingt ambitioniert. Ist es auch. Wird jedoch – hier im Falle der fünften Ausgabe – auch genauso umgesetzt. Das Ergebnis ist ein überaus lesenswertes Fanzine.

Der Inhalt, auf den es letztendlich ankommt, hat es dann auch in sich. Auf 140 farbigen Seiten gibt es jede Menge Interviews, Berichte, veganes Stadtleben, „Kolumnen“ und vieles mehr. Die Texte kommen dabei sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Dazu eine Vielzahl toller Fotos unterschiedlicher Künstler*innen.
mehr über XCLUSIV lesen


Dez 18 2015

lesen: Vegan, aber günstig von Patrick Bolk

Vegan Aber Günstig (Frontcover)Ein Blick in die Vergangenheit. Vegane Fertigprodukte, sogar Tofu und Sojadrink (Hafer und Co gab es damals noch nicht), waren hier (in Duisburg) Mangelware und wenn, dann recht teuer. Das Bild hat sich dankenswerterweise in den letzten zehn Jahren stark geändert. So einfach wie heute war es noch nie sich abwechslungsreich, gesund und lecker vegan zu ernähren. Einige Mythen halten sich jedoch hartnäckig. So auch die weitläufige Meinung, dass vegane Produkte und auch eine vegane Ernährung teuer sind.
Continue reading