Mrz 7 2018

reinhören: rolo tomassi – time will die and love will bury it

RoloTomassi_-TimeWillDieAndLoveWillBuryIt2015 war Rolo Tomassi (Review) definitiv eins der musikalischen Highlights. Der für Rolo Tomassi typische Mix aus Rock, Punk, Jazz, Synthie, Math- und Harcore hat schlicht bezaubert und gleichzeitig das gesamte Gefühlskorsett auf brachiale Weise auf links gedreht. Rund drei Jahre später erscheint nun das fünfte Studioalbum Time will die and love will bury it derBand aus Sheffield. Die vorab veröffentlichten Songs ließen bereits erahnen, dass erneut großes von Eva Spence, James Spence, Chris Cayford, Nathan Fairweather und Tom Pitts zu erwarten ist. Und um es vorweg zu nehmen, nichts anderes ist eingetreten.
so klingt das Album


Jul 2 2015

reinhören: rolo tomassi – grievances

Rolo Tomassi - Grievances (Cover)Das Erleben von Träumen und Albträumen zugleich. Das Fühlen von Schönheit inmitten destruktiver Grausamkeit. Die Struktur im Chaos. Das Chaos in der Struktur. Nichts ist wie es scheint, nichts ist wie es sein sollte. Gegensätze verschmelzen. Verschmelzen, während sie sich gegenseitig abstoßen, sich gegenseitig zerstören und doch immer wieder zu einander finden. Zu einander finden, um dann ein kleines Meisterwerk zu erschaffen.

Genau das ist Grievances. Das neue Album von Rolo Tomassi.

“We can´t be loved as we are“ (aus All That Has Gone Before)

so klingt das Album